Kinderprinzenpaar - TKK - Tönisvorster Karnevals Komitee

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kinderprinzenpaar

Kinder-Prinzenpaar
der Stadt Tönisvorst

Session 2019/ 2020

Kinderprinz Brian I.
Kinderprinzessin Daria I.

Adjutantin des Kinderprinzen Stacy
Ministerin der Kinderprinzessin Lea


Foto: TKK / Lessenich

Kinderprinzencrew der Stadt Tönisvorst 2019 - 2020

Kinderprinz Brian I.

Brian Damian Köhler wurde am 04.10.2010 in Uerdingen geboren. Er besucht bis zum Sommer die zweite Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Hülser Straße. Brian ist das älteste Kind im Hause Köhler. Seine zwei jüngeren Brüder sind 4,5 Jahre sowie 15 Monate alt. Ein spezielles Hobby hat Brian nicht. Er geht gerne mit Freunden in seiner Freizeit Fußball spielen, ist aber nicht im Verein. Außerdem spielt er gerne und viel mit Playmobil.
Als Fan der Feuerwehr sowie Polizei kann er diverse Utensilien davon sein Eigen nennen.
Brians Mutter Maureen hat ihre karnevalistische Karriere mit fast drei Jahren im JKV gestartet und auch zwischendurch einen kurzen Ausflug nach Oppum gemacht, um jetzt wieder in ihren Heimatverein zurückzukehren.
In seinem jungen Alter hat Brian schon viele Berührungspunkte mit dem Karneval gehabt. Sicherlich kennt er auch die ein oder anderen Bilder der Kinderprinzessin Maureen von 2008/09. Für ihn stand schon sehr früh fest, dass er auch gerne einmal Kinderprinz werden möchte. So freute er sich sehr darüber, dass Daria ihn vor ca. vier Monaten selbst angesprochen hatte, ihr Kinderprinz zu werden. Als sie sich vor zwei Jahren bereits einmal darüber unterhielten, hätte Brian nie gedacht, selbst Kinderprinz werden zu können. Organisatorisch konnte die Zusage aber erst kurzfristig vor einigen wenigen Wochen gegeben werden. Nichtsdestotrotz stiegen alle sofort in die Planung ein und nun wartet er darauf endlich Kinderprinz sein zu dürfen.




Kinderprinzessin Daria I.

Daria Joelle Henke ist am 27.12 2009 in Kempen geboren. Sie hat eine große Schwester. Sophie ist 14 Jahre alt.
Daria geht in die 3. Klasse der Grundschule Vorst und ihre Lieblingsfächer sind Mathe, Sport, Musik, Kunst und Englisch.
Seit sechs Jahren tanzt sie jetzt schon im Jugendkarnevalsverein. Begonnen hat sie demnach in der kleinen Garde und durfte in der vergangenen Session das erste Mal in der Mittleren tanzen. Abgesehen vom Tanzen zählt sie noch das Hochleistungsturnen beim Turnverein Fischeln zu ihren Hobbys. Ihre Schwester Sophie war in der Session 2014/15 Kinderprinzessin in Tönisvorst und somit eine Art Vorbild für Daria. Es war für sie immer klar, auch einmal Kinderprinzessin werden zu wollen.
Dass sie den Kinderprinzen „an Board“ geholt hat, macht Daria richtig stolz.
Daria stammt aus einer Familie, in der Karneval, speziell bei der weiblichen Verwandtschaft schon lange dazugehört. Ihre Mutter Sabrina ist Mitglied der treuen Husaren und ihr Vater David ist im Elferrat des JKV. Viele Cousinen tanzen auch heute noch aktiv im Karneval.
Daria freut sich auf eine schöne Zeit und setzt dafür gerne das Tanzen Im JKV ein Jahr lang aus.




Adjutantin des Kinderprinzen

Stacy Hochscheid wurde am 05.03.2008 in Krefeld geboren und hat zwei kleinere Schwestern. Sie besuchte von Sommer 2010 bis 14 den Kindergarten Villa Gänseblümchen. Anschließend ging es für sie zur katholische Grundschule St. Tönis, von der sie im Sommer zur Gesamtschule St. Tönis wechseln wird. Stacy ist ein sehr fröhliches Kind und lächelt sehr viel. Tanzen hat ihr immer schon gefallen, sodass sie 2012 zur kleinen Garde des JKV kam. Mittlerweile tanzt sie wie Daria und auch Lea in der mittleren Garde und experimentiert auch gerne mit, für sie, neuen Dingen wie beispielsweise Radschlag vom Hügel des Abenteuerspielplatzes hinunter. Aktuell übt sie sich im akrobatischen Element Bogengang. Stacy liebt jedoch nicht nur den einen Verein. Im JKV ist sie aktiv, der Fußball von Borussia Dortmund hat es ihr aber auch angetan. Ihr Lieblingsspieler ist Marco Reuss.
Neben dem JKV und dem Fußball, welchen sie auch selbst gerne in ihrer Freizeit spielt, trifft sie sich noch sehr gerne mit ihren Freunden. Stacy hat seit drei Jahren den Wunsch einmal Adjutantin zu werden. Ministerin kam für sie absolut nicht in Frage: „Ich will auf das Tanzen nicht verzichten“, so ihre Aussage.



Ministerin der Kinderprinzessin

Lea Marie Steffen ist am 08.10.2009 in Krefeld geboren. Seit dieser Zeit ist sie dank Ihrer Mutter Sandra im JKV Mitglied und mit Ihrer Schwester Kim im Karneval unterwegs. Erst nur auf den Armen des Elferrates und sobald sie laufen konnte lief sie der "Kleinen Garde" hinterher. Da war es klar, dass das Tanzen nicht lange warten konnte. Heute ist sie stolzes Mitglied der Mittleren Garde des JKV. Neben diesem Hobby liebt sie das Klettern und alles was mit Adrenalin, Spaß und Action zu tun hat. Von Freunde treffen bis zum Sky Diving. Momentan besucht sie noch die Grundschule Hülser Straße. Ab Sommer geht sie dann aufs Michael Ende Gymnasium hier in St. Tönis. Ihre Lieblingsfächer sind Mathematik und Sport. Was auch Ihren momentanen Berufswunsch erklären würde: Grundschullehrerin für Sport und Mathematik. Lea hat sich sehr darüber gefreut, dass Daria sie als ihre Begleitung ausgesucht hat und sofort zugesagt. Ihre Schwester Kim hatte in der vergangenen Session mit dem Tanzen pausiert. Aber einfach gar nicht auf der Bühne stehen war für Lea bisher keine Option. Sie wird das Jahr auch dafür nutzen, aktiv auf der Bühne zu stehen aber mal nicht zu tanzen, um auch diese Seite des Karnevals kennenzulernen. Aus diesem Grunde hat sie sich fürs Ministerdasein entschieden. Das Training besucht sie aber weiterhin regelmäßig, um nichts zu verlernen, da sie nächstes Jahr wieder bei Ihrer Garde tanzen möchte

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü